Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

teilen

Wo ist Rodriguez?

_________________

 

Finde mich!

Tinte & Feder

Taschenbuch: 286 Seiten

ISBN: 978-1503937598

E-Book: ASIN B01DIUPGL6

amazon

_________________

 

Jaskar und der Weihnachtsengel

Taschenbuch: 160 Seiten

edition winterwork

ISBN: 978-3864682810

edition buchshop

amazon

Jaskar und der Weihnachtsengel

Eine drachenstarke Adventsgeschichte in 24 Teilen

Weihnachten ist magisch. Das steht für den Turmdrachen Jaskar fest. Besonders die Sache mit der Bescherung gibt ihm Rätsel auf. Als er mit dem Weihnachtsengel Günther III zusammenstößt und dadurch die Bescherung von Nirgendstadt auf dem Spiel steht, lernt er, Wunschzettel durch Fensterscheiben zu teleportieren. Anfangs gelingt das nicht, denn die Zettel verbrennen immer. Und dann schlägt Jaskar beim Üben auch noch die Scheibe des großen Kirchenfensters ein! Kirchenküster Weihrauch findet am Morgen die Scherben und ein rätselhaftes Aschehäufchen.

Zum Vorlesen und für Selbstleser ab 8 Jahren.

 

Wie das Buch entstanden ist ...

Jaskar, der Turmdrache, landete eines Tages ungefragt in meiner Küche. Nicht gerade zimperlich, klopfte er mit einer seiner Krallen auf den Tisch und verlangte seine Geschichte (wenn ich über die Tischplatte streiche, kann ich die Schrammen, die er dort hinterlassen hat, immer noch spüren). "Verschwinde!", fuhr ich ihn an. "Ich stecke mitten im Weihnachts-Stress!" Aber Jaskar ließ sich nicht verjagen. Und dann forderte mein Fünfjähriger, ich sollte das Fenster nachts offen lassen, denn wie könnte sein Wunschzettel sonst abgeholt werden? „Weihnachtsengel kriegen die Wunschzettel durch das geschlossene Fenster nach draußen", rutschte mir prompt heraus. Der Fünfjährige zog die Nase kraus. „Wie soll das denn gehen?“ Ja, wie eigentlich? Unwissentlich hatte er den Motor der Geschichte in Gang gesetzt. Günther III tauchte auf, waschechter Weihnachtsengel. Klein, dick, störrisch und motzig. Kurz: überhaupt nicht engelhaft. Was soll ich sagen: Die Geschichte war nicht mehr aufzuhalten ...

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?